Diskussionsforum: Neustrukturierung der Lehrerbildung

Wir möchten euch einladen, gemeinsam mit uns zu diskutieren!

Wann? Donnerstag, 02.02., ab 14 Uhr
Wo? Raum 07 im VMP 8

Bereits längere Zeit wird über die Neustrukturierung der Lehrerbildung (in der Uni, im Vorbereitungsdienst und auch in der dritten Phase als Lehrkraft in der Schule) gesprochen. Für die Neustrukturierung wurde eine Expertenkommission eingesetzt, die nun letzte Woche ihre Empfehlungen veröffentlicht hat.

Die Pressemitteilung dazu könnt ihr hier finden: http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/7967242/2017-01-19-bsb-lehrerausbildung/

Den Bericht mit den Empfehlungen findet ihr hier (zu Beginn des Berichts gibt es auch eine Zusammenfassung): http://www.hamburg.de/contentblob/7937096/e3394999607d771fcc7c0b90a1b0f9e0/data/lehrerbildung.pdf

Eine Neuerung, die sehr konkret auch das Studium betrifft, ist die Abspaltung des Grundschullehramts: Zukünftig soll es nur noch möglich sein, für die Grundschule oder weiterführende Schule zu studieren – für die weiterführende Schule empfiehlt die Expertenkommission die Trennung der Studiengänge in Lehramt an Stadtteilschulen und Lehramt an Gymnasien.
Das Grundschullehramt soll dabei die Pflichtfächer Mathe und Deutsch und ein weiteres zu wählendes Fach (Fächer, die es zur Zeit im Lernbereich gibt) haben.
Für das Lehramt an Stadtteilschulen sollen zwei Unterrichtsfächer studiert werden, wobei eins in Langform (bis zur Oberstufe) studiert werden soll und eins in Kurzform (bis einschließlich 10. Klasse). Nur in dem langen Fach dürfen dann Abiturprüfungen abgenommen werden. Dafür sollen mehr Leistungspunkte in der Erziehungswissenschaft studiert werden.
Im Bachelor wird ein Wahlbereich in Umfang von 9 LP vorgesehen.
Inklusion (nicht nur im Sinne von sonderpädagogischen Förderschwerpunkten) soll in allen Studiengängen stärker etabliert werden.
Auch für die Sonderpädagogik und die beruflichen Lehrämter sind Umstrukturierungen vorgesehen (die SonderpädagogInnen sollen sich z. B. für eine Schulform entscheiden, auf die dann auch ihr Studium ausgerichtet ist).

Als Fachschaftsrat möchten wir zu diesen Empfehlungen unbedingt, gemeinsam mit den anderen Lehramts-FSRen, Stellung beziehen! Damit wir dabei möglichst viele Meinungen und Sichtweisen berücksichtigen können, möchten wir hierfür vorab mit euch diskutieren.

Wir laden euch <3-lich ein, hierfür zum Diskussionsforum aller Lehrämter am 02.02.2017 ab 14 Uhr in Raum 07 im VMP 8 zu kommen. Wir wissen, dass gerade der Prüfungsstress los geht und viele in ihren Klausurvorbereitungen vertieft sind. Dieses Thema ist aber so aktuell, dass es nicht bis zum nächsten Semester warten kann. Wir freuen uns auf viele Gesichter!
Zu Beginn werden wir auch einmal darlegen, worum es bei den Empfehlungen der Kommisson geht – keiner muss die kompletten Empfehlungen „zur Vorbereitung“ gelesen haben 😉

Das Netzwerk Lehrerbildung hat Prüfsteine zur Neustrukturierung der Lehrerbildung verfasst, die wir mit unterstützen! Auch mit Blick auf diese zwölf Punkte ist es sicherlich spannend, die Empfehlungen der Expertenkommission einmal zu diskutieren. Wir werden sie beim Diskussionsforum auf jeden Fall auch berücksichtigen. Die Prüfsteine findet ihr hier: NetzwerkLeBi_Prüfsteine Lehrerbildung

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.