Podiumsdiskussion zu Anwesenheitspflicht 18.04.

„Anwesenheit im Studium – Wirkungen – Verpflichtung – Monitoring? Empirische Befunde, rechtliche und organisatorische Bedingungen – Umgangsweisen“

In den letzten Semestern wurde die Anwesenheitspflicht, die Anwesenheitskontrolle sowie deren Abschaffungen in verschiedenen Konstellationen diskutiert. Dabei waren die Meinungen und Ansichten häufig sehr konträr – nicht nur Studis und Lehrende haben sich an einigen Stellen widersprochen; auch Lehrende oder Studierende unter sich sind nicht immer zu einer einheitlichen Meinung gekommen.

Nun wird zu einer fakultätsöffentlichen Podiumsdiskussion eingeladen, bei der die unterschiedlichen Mitgliedergruppen auf dem Podium vertreten, aber auch im diskussionsberechtigten Publikum vertreten sein sollen. So werden auch die Lehramts-FSRe mit einer Person auf dem Podium vertreten sein. Kommt dazu und diskutiert mit!

Wann? 18.04. 18-20 Uhr
Wo? VMP 8, R. 208

Die Diskussion baut u. a. auf den Ergebnissen von Rolf Schulmeister zum Zusammenhang zwischen Anwesenheit und Lernerfolg auf. Die Studie und einen Vortrag findet ihr unter den folgenden Links:

http://rolf.schulmeister.com/pdfs/Abwesenheit.pdf

http://www.podcampus.de/nodes/RqBGv

 

Programm:

  • Impulsvortrag Prof. Dr. Rolf Schulmeister: Empirische Befunde zu Wirkungen von An- und Abwesenheit auf universitäres Studieren (Thesen)
  • Diskussion
  • Anwesenheitsmanagement bzw. -monitoring? Podiumsdiskussion über Wahrnehmungen, Interessen, Bedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten Teilnehmer(innen)
    • Prof. Dr. Rolf Schulmeister
    • Studierendenvertreter(in)
    • Lehrendenvertreter(in)
    • Susanne Zemene, Abteilung 31 Qualität und Recht
    • fakultätsöffentliche Diskussion
image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.